Seminarbäuerinnen: Vielfältiges Angebot

Ab September sind die Kärntner Seminarbäuerinnen wieder unterwegs um den Konsumenten von heute und morgen die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten heimischer Lebensmittel näher zu bringen.
Titelblatt Angebotsbroschüre 2018_19.jpg
Titelblatt Angebotsbroschüre 2018_19 SB Angebotsbroschüre © LK Kärnten
In der neuen Angebotsbroschüre finden Sie Konsumentenkurse zu den verschiedensten Themenschwerpunkten in allen Bezirken. Gestartet wird im Bezirk Spittal mit dem Apfelkochkurs: Rund um den heimischen Apfel. Erlesene Topfengerichte, Weckerl und Kleingebäck, Kekse und Brot backen, Nudel krendeln und Fisch filetieren, Tipps rund ums Garteln und heimische Kräuter erkennen, stehen genauso am Programm wie Sie auch den „Sommer ins Glas“ holen können. Die Seminarbäuerinnen freuen sich auf Ihre Anmeldungen.

Im Schulbereich wird das Thema: Coole Milch – für coole Kids schwerpunktmäßig angeboten und abgehalten. So wird u.a. der Weg der Milch gezeigt und die Kinder können sich selbst ihre eigene Butter schütteln. Auf der Klagenfurter Herbstmesse können Sie den Seminarbäuerinnen beim Polsterzipfl zubereiten über die Schulter schauen und diese im Anschluss auch verkosten. Gerne schicken wir kostenlos die aktuelle Angebotsbroschüre zu, Informationen auch auf www.seminarbaeuerinnen.at

Werde Botschafterin bäuerlicher Produkte

Um Verstärkung für unser bestehendes Seminarbäuerinnenteam zu bekommen, starten wir Ende September mit einem neuen Zertifikatslehrgang. Zielgruppe sind aktive, dynamische Bäuerinnen/Bauern, die bereit sind, die Interessen der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit zu vertreten. Die Ausbildung zur Seminarbäuerin/zum Seminarbauer enthält alle wichtigen Themen, um als Kursleiterin/Kursleiter tätig sein zu können. Die Schwerpunkte der Ausbildung sind: Persönlichkeitsbildung, der richtige Aufbau und Gestaltung von Kursen, Vorträgen, Informationsveranstaltungen in Schulen und Beratungs- bzw. Verkaufsgespräche auf Messen. Sie bekommen auch eine fachspezifische Ausbildung in den Bereichen Ernährungslehre, Lebensmittelhygiene und Gütesiegel.

Seminarbäuerinnen sind keine Haubenköchinnen, sie geben aber mit Leidenschaft und Freude das Wissen über die Produktion heimischer Lebensmittel sowie die vielseitige Verwendung dieser weiter. Und versuchen so die Wertschöpfung für die heimische Landwirtschaft zu erhöhen.

Info: Weitere Informationen bei Manuela Pichler, 0463/5850-13 96, E-Mail: manuela.pichler@lk-kaernten.at

Downloads zum Thema