Trauer um Landesbäuerin Annemarie Brunner

In tiefer Trauer verabschieden wir uns von Annemarie Brunner, welche nach kurzer schwerer Krankheit am 28. März verstorben ist. Als langjährige Landesbäuerin und Landtagsabgeordnete in Oberösterreich prägte sie die Bäuerinnenarbeit maßgeblich.
In aufrichtiger Anteilnahme.jpg
In aufrichtiger Anteilnahme © LK Oberösterreich
„Es ist für uns alle unfassbar. Die Wege Gottes sind oft unergründlich. Annemarie hat sich mit Leidenschaft für unsere bäuerlichen Familien und die Bäuerinnen eingesetzt und sich mit großem Engagement in die ARGE der österreichischen Bäuerinnen eingebracht. Nichts war ihr dabei zu viel. Ihr persönlicher Einsatz für den Schöpfungsauftrag, für die Bäuerinnen und die bäuerlichen Gemeinschaften, verpflichtet uns zu großem Dank. Diese ihre Art und ihr Wirken für den Berufsstand hinterlassen Spuren, die für die zurück gebliebene Familie Trost bedeuten mögen. Persönlich habe ich Annemarie sehr geschätzt. Nach jeder Sitzung gab es ein gutes und motivierendes Wort zum Abschied. In freundschaftlicher Verbundenheit, in tiefer Trauer und in der Zuversicht, dass sie jetzt bei ihren Liebsten sein darf, möchten wir im Gebet an sie denken und dabei auch die hinterbliebene junge Familie miteinschließen. Wir wünschen ihrer Schwiegertochter und ihren Enkelkinder, dass die schönen Erinnerungen an das Gemeinsame, das Licht im Dunkel der Verzweiflung sein mögen“, zeigt sich Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann mit großer Anteilnahme.
Annemarie Brunner war 17 Jahre lang Landesbäuerin und Landtagsabgeordnete in Oberösterreich. Sie prägte das moderne Bild der Bäuerinnen und setzte sich immer mit viel Engagement für die Förderung und Stärkung der Bäuerinnen ein. Die Gleichstellung, soziale Absicherung, das unternehmerisches Denken und Handeln, die Konsumenteninformation und der Dialog mit der Gesellschaft war ihr immer ein großes Anliegen. Trotz der schweren Schicksalsschläge, die sie erfahren musste, ließ sie sich nicht unterkriegen und war stets mit Freude bei ihrer Arbeit dabei.

Im Jahr 2016 verlor Annemarie Brunner ihren Ehemann und erst vor wenigen Wochen ihren einzigen Sohn bei einem tragischen Unfall. Sie hinterlässt drei Enkelkinder und ihre Schwiegertochter, welchen all unser Mitgefühl gehört.