Aufgaben & Ziele der Bäuerinnenvertretung

Die Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen stellt sicher, dass Österreichs Bäuerinnen gleichberechtigt in allen Entscheidungsgremien des ländlichen Raumes teilhaben können.
Die Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen
 
  • positioniert und vertritt die Interessen der Bäuerinnen innerhalb der Landwirtschaft und in der Gesellschaft.
  • stärkt die Lebensqualität und den Betriebserfolg und damit das Selbstbewusstsein der Bäuerinnen und ihrer Familien.
  • steht für nachhaltige Produktion und Dienstleistung in Verantwortung für nachfolgende Generationen.
  • stärkt den Gemeinschaftssinn innerhalb der Landwirtschaft und vernetzt bewusst Frauen im ländlichen Raum.

Die Ziele der ARGE Österreichische Bäuerinnen

  • 1. Den Frauenanteil in agrarischen und politischen Gremien steigern und dadurch aktive Mitgestaltung der Interessenvertretung durch Bäuerinnen erreichen.
  • 2. Den Nutzen der partnerschaftlichen Lebens- und Betriebsführung sichtbar machen.
  • 3. Den Dialog zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft intensivieren.
  • 4. Bäuerinnen als Ansprechpartnerinnen für Lebensmittelkompetenz bei Konsumentinnen und Konsumenten positionieren.
  • 5. Die Einführung eines neuen Schulfaches Ernährungs- und Konsumbildung.
  • 6. Die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen im ländlichen Raum.
  • 7. Die soziale Absicherung der bäuerlichen Familien.
  • 8. Die Entwicklung und Anerkennung des Berufsbildes „Bäuerin“ und Stärkung der Identität bäuerlicher Familien.
  • 9. Die Gestaltung des ländlichen Raumes und bäuerlicher Lebensform.
  • 10. Die Zusammenarbeit mit internationalen Bäuerinnenorganisationen.