Weitere 99 ZAMm-Zertifikate für “Professionelle Vertretungsarbeit“ verliehen

Grundlagen für politisches Engagement bisher an 550 Absolventinnen vermittelt.
Österreichs Bäuerinnen wollen nicht nur in ihren Betrieben gestalterisch tätig sein sondern immer öfter auch in der Interessenvertretung sowie auf kommunaler oder regionaler Ebene. Die Grundlagen dafür vermittelt ihnen der ZAMm-Zertifikatslehrgang “Professionelle Vertretungsarbeit im ländlichen Raum“, der im Jahr 2010 von der ARGE Bäuerinnen initiiert wurde und seitdem vom Ländlichen Fortbildungsinstitut durchgeführt wird. In sechs Modulen lernen die Teilnehmerinnen Führungsmanagement, agrarwissenschaftlichen Hintergrundwissen, Persönlichkeitsbildung und Öffentlichkeitsarbeit. 99 Zertifikate konnten am Vorabend des diesjährigen Bundesbäuerinnentages an Absolventinnen verliehen werden. Damit erhöht sich das Potenzial und politische Know-how für Funktionärstätigkeiten auf 550 Personen. “Es steht außer Frage, dass alle Organisationen - öffentliche wie privatrechtliche, landwirtschaftliche wie nichtagrarische - gut beraten wären, Frauen in ihren Gremien und Vorständen zu haben. Denn Frauen haben eine andere Sichtweise, andere Talente und Potenziale und betrachten dadurch unterschiedliche Gesichtspunkte, was zu einem breiteren Diskussionsspektrum und möglicherweise auch neuen Chancen und Möglichkeiten führt“, betont Bundesbäuerin Irene Neumann-Hartberger.

Auch vier Männer haben den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen - Tirol und Kärnten haben als Pilotländern ihre Lehrgänge für beide Geschlechter geöffnet. Die Erwachsenenbildnerin und Bäuerin Karin Zechner, vermittelte am Bundesbäuerinnentag eine ganze Reihe von praktischen Tipps, wie Bäuerinnen-Anliegen erfolgreich positionierte werden können. Nachzulesen sind diese auf der Bäuerinnen-Homepage www.baeuerinnen.at im 50 Jahre Magazin “Erfolg und Auftrag“.

Abschlussarbeit bestätigt Bedeutung des Lehrganges

Die Einflussfaktoren auf das politische Engagement von Bäuerinnen in Österreich und die Wirksamkeit des Lehrgangs aus Sicht der Absolventinnen wurden von Theresa Fürtbauer an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass verschiedene Faktoren die Entscheidung, eine politische Tätigkeit aufzunehmen, signifikant beeinflussen und der Lehrgang deutlich wirksam ist. Bei der Befragung von 63 Absolventinnen wurde deutlich, dass sozioökonomische und institutionelle Faktoren sowie die politische Kultur die Entscheidung von Frauen, eine politische Tätigkeit aufzunehmen, prägen. Hier könnten zusätzliche Schritte gesetzt werden, um Frauen mit politischen Ambitionen zu unterstützen.

Bemerkenswert ist, dass drei Viertel der Befragten bereits vor dem Lehrgang politisch aktiv waren, nach dem Abschluss der Module waren es alle. Nicht nur ein Indiz für den Erfolg des Lehrganges sonders ebenso dafür, dass Frauen teilnehmen, die bereits offen für und interessiert an einer politischen Tätigkeit sind. Die befragten Frauen sahen sich durch den ZAMm-Lehrgang in ihrer politischen Entwicklung in mehreren Punkten unterstützt, die Schulungsinhalte seinen in den beruflichen Alltag leicht zu integrieren, hieß es. Die Absolventinnen können ihr Wissen selbst anwenden und es auch anderen zur Verfügung stellen. Außerdem erweisen sich der Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und die Anleitung durch kompetente Trainer*innen als besonders wertvoll.

Verleihung der Zertifikate im Rahmen des Bundesbäuerinnentages

Lehrgang Kärnten

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Niederösterreich

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Niederösterreich

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Niederösterreich

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Oberösterreich

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Oberösterreich

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Salzburg

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Steiermark

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Tirol

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Lehrgang Vorarlberg

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Die musikalische Begleitung durch den Abend kam vom Ensemble Erfräulich.

Die musikalische Begleitung durch den Abend kam vom Ensemble Erfräulich. © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
Die musikalische Begleitung durch den Abend kam vom Ensemble Erfräulich. © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl

Freude pur bei der Zertifikatsverleihung

ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl
ZAMm-Zertifikate 2022 verliehen © Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen/APA-Fotoservice/Schedl