Steiermark: Herbst mit den Bäuerinnen erhielt den Volkskulturpreis 2014

Ende Oktober wurde der Steirische Volkskulturpreis 2014 an die Projektgruppe „Herbst mit den Bäuerinnen“ unter der Leitung von Marianne Gruber aus Gröbming übergeben.
Der Volkskulturpreis, der nur alle zwei Jahre ausgelobt wird, wurde von Landeshauptmann-Stv. und Volkskulturreferent Hermann Schützenhöfer überreicht. M arianne Gruber sowie die gesamte Projektgruppe nahmen diese Auszeichnung mit großer Freude entgegen. Marianne betonte bei der Überreichung, dass das Projekt „Herbst mit den Bäuerinnen“ ohne den engagierten Bäuerinnen und Bauern nicht umsetzbar wäre.

Kurzinformation zur Projektgruppe „Herbst mit den Bäuerinnen"
Vor 15 Jahren entstand im Bezirk Liezen dieses, von den Bäuerinnen der Region getragenes Netzwerk „Herbst mit den Bäuerinnen". Mit einer beeindruckenden Vielfalt an Aktivitäten, die von Alm- und Hoffesten bis zur Herausgabe von Kochbüchern reichen, setzen die obersteirischen Bäuerinnen wichtige Impulse in Bezug auf die Wertschätzung von traditionellem Kulturgut und regionalen landwirtschaftlichen Produkten. Frau Marianne Gruber aus Gröbming, die dieses Projekt nicht nur leitet, sondern durch ihr ganz persönliches Engagement auch vorbildhaft wirkt, machte diese Initiative – gemeinsam mit ihren Bäuerinnen und einem großen regionalen Netzwerk - zu einem Vorzeigeprojekt für die ganze Steiermark.