Innovationspreis für Bäuerinnen

Die Copa-Cogeca, die Interessenvertretung für Land- und Forstwirtschaft auf EU-Ebene, gibt den Startschuss für den sechsten Innovationspreis für Landwirtinnen, der heuer unter dem Motto „Landwirtinnen als Vorreiterinnen von innovativem Klimaschutz“ steht.
Gedankenblase.jpg
Haben Sie Ideen für innovativen Klimaschutz? Dann bewerben Sie sich jetzt für den Innovationspreis der COPA. © pixabay
Um Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu fördern und wettbewerbsfähig zu bleiben, braucht die Land- und Forstwirtschaft innovative Ideen. Bäuerinnen spielen dabei eine große Schlüsselrolle. Mit der Auszeichnung der Copa-Cogeca sollen die vielen innovativen Ideen von Frauen in der Land- und Forstwirtschaft in der EU hervorgehoben werden. Der Innovationspreis unterstreicht die Rolle von Bäuerinnen als Triebkraft in den ländlichen Regionen. Außerdem zeigt dieser, dass es die innovativen und nachhaltigen Ideen braucht, um Lösungen für die Herausforderungen, vor denen die Land- und Forstwirtschaft steht, aufzuzeigen.

Der Fokus des diesjährigen Innovationspreises liegt auf den Herausforderungen des Klimawandels. Alle Bäuerinnen, die ihre innovativen Ansätze für die Anpassung und/oder die Abmilderung des Klimawandels aufzeigen möchten, haben die Möglichkeit, sich bis 31. März 2020 über die Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen zu bewerben. Voraussetzung ist, dass die Bewerberin Mitglied der Landwirtschaftskammer ist. Die Landwirtschaftskammern sind über die Landwirtschaftskammer Österreich eine Mitgliedsorganisation von Copa. Die Bewerbungen müssen sich auf einen der folgenden Aspekte konzentrieren: Einsatz innovativer Lösungen zur Anpassung an den Klimawandel und/oder zur Eindämmung des Klimawandels; Innovationstransfer; Nachhaltigkeit der Innovation, insbesondere in ökonomischer und ökologischer Hinsicht; und/oder neue Kommunikationsmethoden.

Die Jury für den Innovationspreis setzt sich aus hochrangigen ExpertInnen der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission, des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses, aus einem Mitglied des Europäischen Parlaments, der Vorsitzenden des Landfrauenausschusses sowie dem Generalsekretär von Copa und Cogeca zusammen.

So können Sie sich bewerben

Wenn Sie Ideen zum Thema innovativen Klimaschutz haben und diese im Rahmen des Innovationspreises aufzeigen möchten, dann zögern Sie nicht, sich zu bewerben. Für eine Bewerbung melden Sie sich bitte bei der ARGE Österreichische Bäuerinnen unter folgenden Kontaktdaten: baeuerinnen@lk-oe.at oder unter 01 53 441-8523. Wir helfen Ihnen gerne, die Bewerbungsunterlagen auszufüllen und diese an die COPA-COGECA weiterzuleiten.

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet in der Woche vom 15. bis 19. Oktober 2020 in Brüssel anlässlich der Feierlichkeiten zum Weltlandfrauentag statt.