Burgenland: 10. Jennersdorfer Bäuerinnen-Genussfrühstück

Was frühstücken wir heute?
Eine Frage, die am 2.Juni einfach zu beantworten war, denn die Bäuerinnen und Direktvermarkter des Bezirkes Jennersdorf luden wieder zum traditionellen Genussfrühstück am Hauptplatz. Über 200 Gäste war gekommen, um Sterzspezialitäten, frisches Bauernbrot, feine Salzstangerl, saftige Grammelpogatscherl, süße Kipferln u.ä. zu verkosten. Dieses Bäuerinnen-Genussfrühstück hat wieder gezeigt, welche vielfältigen Köstlichkeiten die heimische Landwirtschaft zu bieten hat. Die bäuerlichen Spezialitäten haben hohes Qualitätsniveau und können mit Frische und kurzen Transportwegen punkten. Produkte direkt in der Region sichern auch die heimische Nahversorgung, halten die Wertschöpfung in der Region und erhöhen somit auch die Lebensqualität der Menschen auf dem Land. Der Betriebszweig Direktvermarktung ist außerdem für viele bäuerliche Familienbetriebe eine wichtige Einkommensquelle geworden. Handwerkliche Fähigkeiten und kreatives Potenzial führen zu solider Produktveredelung, die von den Konsumenten zunehmend geschätzt wird. „Die Bäuerinnen und Bauern in ihrer Gesamtheit sorgen mit Aktivitäten dieser Art auch für die Erhaltung und Renaissance einer schützenswerten Lebens- und Genusskultur, denn „selbstgemacht schmeckt`s am besten,“ resümiert Landesbäuerin Irene Deutsch die gelungene Veranstaltung.
116_Bäuerinnen-Genussfrühstück Jennersdorf.jpg
© Archiv
116_Bäuerinnen-Genussfrühstück_DI Vuk.jpg
© Archiv
IMG_6512 - JE Genussfrühstück.jpg
© Archiv
IMG_6515.jpg
© Archiv
IMG_6523 MTBL JE Genussfrühstück.jpg
© Archiv