Bäuerinnenwallfahrt zur Schwarzen Madonna nach St. Andrä im Lavanttal (Ktn.)

Die Tradition des Pilgerns ist seit vielen Jahren bekannt. Die Motive dazu sind unterschiedlich: sei es das Anliegen etwas Gesundes für Geist und Körper zu tun, Ruhe zu finden, Stress hinter sich zu lassen oder nicht zuletzt die Erfahrung von Spiritualität und Stille.
Wallfahrt 2017 - Maria Loreto Wallfahrt 2017- Maria Loreto © Diözese Gurk-Klagenfurt
Wallfahrt 2017 - Maria Loreto Wallfahrt 2017- Maria Loreto © Diözese Gurk-Klagenfurt
Insbesondere in der bäuerlichen Bevölkerung hat das "Wallfahrten" einen besonderen Stellenwert. Durch die Arbeit mit und in der Natur sind die Bäuerinnen und Bauern Teil des natürlichen Kreislaufes, des Säens und Erntens, der Geburt und des Todes, des Regens und des Sonnenscheines - des Jahreslaufes.

Heuer findet die mittlerweile zur Tradition gewordene Bäuerinnenwallfahrt im Lavanttal statt. Am 4. Mai (Donnerstag) laden Bäuerinnen der Gemeinde St. Andrä mit dem Pilgergruß „Ultreia – Gott helfe uns auf unserem Weg“ zur Bäuerinnenwallfahrt in die Basilika Maria Loreto. Die Basilika Maria Loreto in der historischen Bischofsstadt St. Andrä ist eine der großen Pilgerstätten in Österreich. Die Wallfahrtskirche befindet sich auf einem Marienpilgerweg, der die bedeutendsten Wallfahrtsorte Kärntens miteinander verbindet. Weit ins Land sind die beiden Türme der barocken Anlage sichtbar. Herzstück der Wallfahrt ist die in das Gotteshaus integrierte Kapelle der „Schwarzen Madonna“ von Loreto.

Programm

08:30 Uhr Eintreffen der Wallfahrerinnen und gemeinsames Frühstück im Rathaussaal St. Andrä
09:30 Uhr Grußworte und Erteilung des Reisesegens mit anschließendem Bittgang
(Der Bittgang ist ein Rundweg. Start und Ziel ist die Basilika Maria Loreto. All jene die nicht mitgehen können, sind herzlich eingeladen, in der Zwischenzeit die Basilika und die Schwarze Madonna zu besichtigen.)
11:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

Anmeldung

Anmeldung für die gemeinsame Anreise mit dem Bus werden in den jeweiligen Außenstellen entgegen genommen. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis 24. April gebeten.

Außenstelle Feldkirchen: 0463/5850-3540
Außenstelle Hermagor: 0463/5850-3940
Außenstelle Klagenfurt: 0463/5850-3111
Außenstelle St. Veit: 0463/5850-3440
Außenstelle Spittal: 0463/5850-3740
Außenstelle Villach: 0463/5850-3640
Außenstelle Völkermarkt: 0463/5850-3240
Außenstelle Wolfsberg: 0463/5850-3340