28 Prozent Bäuerinnen als Betriebsführerinnen in der EU

In Österreich werden 31 Prozent der bäuerlichen Betriebe von Bäuerinnen geführt.
P_ALT
© Melbinger
Bäuerliche Betriebe in der EU werden zu 28 Prozent von Frauen geführt. Laut jüngsten Eurostat-Daten lag Österreich 2016 mit einem Frauenanteil von 31 Prozent an sechster Stelle unter allen 28 EU-Staaten. Lettland und Litauen sind mit je 45 Prozent Bäuerinnen als Betriebsleiterinnen die Spitzenreiter.  Dann folgen Rumänien (34 Prozent), Estland (33 Prozent), Italien (32 Prozent) und Österreich (31 Prozent). In den Niederlanden gibt es die wenigsten Frauen als Leiterinnen landwirtschaftlicher Betriebe. Mit einem Anteil von fünf Prozent weiblicher Führungskräfte am Bauernhof bilden die Niederlande das Schlusslicht. Im unteren Bereich befinden sich Malta (sechs Prozent), Dänemark (acht Prozent) und Deutschland (10 Prozent).